Literatur die uns immer wieder hilft:

  • Hoffnung auf Freundschaft. Das erste Jahr des Hundes von Michael Grewe und Inez Meyer, Kosmos Verlag.                                ISBN 9783440106341, 19,95 Euro, diesen Buchtip habe ich auf der Internetseite eines anderen Züchterns gefunden. Ein fesselndes, extrem kurzweiliges Buch mit wertvollen Gedankenanregungen. Innerhalb von wenigen Stunden komplett verschlungen.

 

  • Welpen erziehen mit dem Rudelkonzept, Uli Köppel, blv Verlag, ISBN 9783835407145. Empfehlung von den Wällern vom Albtrauf im Juni 2013.  Mit einer tollen Hundetrainerin die nach dem Rudelkonzept arbeitet haben wir die Alltagstauglichkeit mit Luise in wenigen Monaten geschafft.  Nachdem sich unser Mensch/Hunderudel um Aemma vergrößerte,  hat uns die Arbeit mit unserer "Mensch/Hundetrainerin" , Petra Atzenhofer www.ankas.hundewelt.de und einige Wochenenden mit Uli Köppel auch wieder sehr geholfen. Nach sieben Monaten haben wir die Struktur geklärt und es macht nur noch Spaß :-).

 

  • Hunde brauchen klare Grenzen. Gesetze einer Freundschaft von Michael Grewe und Inez Meyer, Kosmos Verlag.                              ISBN 9783440106341, 19,95 Euro  , auch dieses Buch habe ich als extrem fesselnd empfunden.         

 

  • Mit dem Hund auf du, ISBN 9783492211352 und Hunde ernst genommen ISBN 3492210449 von Eberhard Trumler. Biologe und Hundeforscher, Schüler von Konrad Lorenz. In einer Forschungsstation im Westerwald lebt Trumler zeitweise 90 Hunden zusammen. Seine Erkenntnisse sind die Grundlage des Rudelkonzepts. 
  • Die Weisheit der Wölfe, Elli Radinger, ISBN9783453280939 Wie sie denken, planen, füreinander sorgen. Spannende Beobachtungen von frei lebenden Wolfsrudeln in Canada. 

 

  • Wanja und die wilden Hunde, Maike Maja Nowak ISBN 9783442174140. Dieses Buch erzählt einen Lebensabschnitt von Maike Maja Nowak die als Deutsche in einem abgeschiedenen Dorf in Russland mit "wilden Hunden" lebt und all ihr Wissen über den Umgang der Hunde untereinander in ihr Berliner Dog Institut   2007 - 2016 ein fliessen lässt.